Wassereinlagerung während der Schwangerschaft

Wassereinlagerung während der Schwangerschaft

Unterstützung bei Wassereinlagerungen. Wenn es während einer Schwangerschaft zu Ödemen kommt, empfehle ich als allererstes Kompressionsstrümpfe. Sie helfen so gut und es gibt sie auch ohne Zehen? Legt eure Füße so oft wie möglich hoch und gönnt euch Teilbäder von Händen und Füßen mit Totem Meer Badesalz bei ungefähr 37 Grad. Diese Bäder wirken osmotisch. Im Anschluss ist eine Einreibung mit Lavendel-Zypressen-Öl in Richtung Herz besonders wohltuend. Erlaubt euch dann eine Ruhezeit. Schwimmen wirkt ebenfalls komprimierend. Ich selbst liebe für eine Erfrischung zwischendurch das Bein- und Venenspray von @susannekaufmann_ Das kann auch über die Strümpfe aufgetragen werden.

 

Hinterlasse uns einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen