Stilleinlagen aus Wolle & Seide
Selana

Stilleinlagen aus Wolle & Seide

Normaler Preis 21,45 € Spare Liquid error (product-template line 120): -Infinity%
/
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nur noch 46 Produkte auf Lager
Lieferzeit 2-5 Tage

Gestrickte Stilleinlagen. 2-lagig aus Bouretteseide / Merinowolle, ca. 14 cm

Durch die beiden tierischen Eiweissfasern, finden Keime keinen Nährboden und können sich nicht vermehren. Deshalb brauchen unsere Stilleinlagen auch nicht gekocht zu werden und bleiben trotzdem hygienisch sauber. Schurwolle wirkt temperaturregulierend. Die empfindliche, gespannte Brust wird bei Kälte gewärmt, bei Hitze aber gekühlt. Da Wolle bis zu 40% des Eigengewichts an Flüssigkeit aufsaugen kann und sich dennoch trocken anfühlt, wird wunden Stellen vorgebeugt. Die Feuchtigkeit wird 7mal schneller nach aussen abgegeben als bei Baumwolle. Durch den natürlichen Aufbau der Wollfaser entstehen Lufträume. Die Luft kann daher zirkulieren, die Haut kann atmen und wird sanft massiert, wodurch der Stoffwechsel angeregt wird. Seide verursacht keine Reizungen der Haut und ist deshalb auch bei Wollallergie hautverträglich, der Tragekomfort ist unübertroffen, auf Heilsalben kann gänzlich verzichtet werden. Hautausscheidungen werden durch Seide neutralisiert. Sie nimmt bis zu 30% ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit auf. Unsere Stilleinlagen sind umweltfreundlich, hautverträglich und durch einfaches Auswaschen mit Wollwaschmittel und Wasser wiederverwendbar. Die Entsorgung ist problemlos, denn sie können kompostiert werden.

Naturbelassene Bouretteseide. Ohne Chemische Ausrüstung und ohne Farbstoffe. Wie Wolle ist Seide auch eine Eiweissfaser. Sie ist knitterarm, formstabil und feuchtigkeitsaufsaugend. Seide wirkt temperaturausgleichend, bei Hitze kühlend und bei Kälte wärmend. Sie hat eine geringe Dichte, ist dadurch leicht und bequem. Zugleich ist sie die stärkste Naturfaser. Aufgrund des hohen Gehalts von Seidenleim hat dieses hochwertige Naturmaterial eine entzündungshemmende Wirkung.

Hochwertige Merinowolle aus kontrolliert biologischer Tierhaltung. Ohne chemische Ausrüstung. Merinowolle ist weich, wärmeregulierend, atmungsaktiv, schweissaufsaugend, schmutzabweisend und gut isolierend. Bei direktem Hautkontakt regt sie die Hautfunktion an.

Und was wir lieben sie schonen die Umwelt!!!

Pflegehinweis – Wolle & Seide

Unsere Empfehlung, immer die Pflegeanleitung in den jeweiligen Kleidungsstücken zu lesen, die spezielle Zusammensetzung des Herstellers sowie die Herkunft der Materialien erfordern oftmals eine individuelle Pflege.

Grundsätzlich solltet Ihr für eure Wollwäsche einen Wäschesack verwenden, dadurch wird die Reibung an der Waschmaschinentrommel und somit die Filzgefahr verringert. Textilen aus Wolle/Seide verschmutzen nicht so schnell wie Baumwolltextilien, in der Regel reicht es die Textilien zu lüften und erst bei richtiger Verschmutzung zu waschen. Wascht Wolle & Seide immer im Wollwaschgang und achtet darauf, dass die Einstellung kaltes Wasser nutzt, nicht 30 Grad. Grundsätzlich gilt je älter die Waschmaschine ist, desto schlechter ist oft das Wollprogramm und es kann zu Problemen führen. Achtet auch auf die Schleuderzahl, sie sollte stark reduziert sein und kein Endschleudern eingestellt sein. Des Weiteren solltet ihr ein hochwertiges, biologisches Wollwaschmittel benutzen und kein herkömmliches. Trocknet eure Wollwäsche liegend auf einem Handtuch und zieht sie nach der Wäsche vorsichtig in Form. Bitte last eure Wollsachen nie in der prallen Sonne, im Trockner oder auf der Heizung trocknen.

Wir in der BabyBox benutzen das Wollshampoo von Disana, es ist besonders mild und bestens für alle naturbelassenen Wollen geeignet.

Bei unseren Produkten von Joha haben wir gute Erfahrungen gemacht, diese bei 30 Grad im Wollwaschgang zu waschen. (wir übernehmen aber keine Garantie)

Kurz zusammengefasst:

  • Wäsche nach Farbe, Temperatur und Material sortieren
  • Als Standardwaschmittel sind Vollwaschmittel und Colorwaschmittel ausreichend
  • Bei der zu verwendenden Menge an Waschmittel auf die Herstellerangaben achten
  • Das Waschprogramm nach den Angaben auf dem Etikett wählen
  • Auf die richtige Befüllung der Trommel achten

Kurz zusammengefasst:

  • Am besten ist das Trocknen an der frischen Luft
  • Empfindliche Materialien nicht in die pralle Sonne hängen
  • Strick liegend trocknen
  • Auf eine gute Belüftung achten